2018: Ziele und Vorsätze?

Hallo meine hübschen,

mittlerweile sind die ersten Wochen des Jahres 2018 vergangen und ich habe bisher noch keinen Post über Ziele oder Vorsätze für dieses Jahr geschrieben. Warum ich das nicht gemacht habe, haben sich vielleicht ein paar unter euch gefragt. Die Antwort darauf ist eigentlich ganz einfach. Generell setze ich mir immer wieder Ziele und nicht nur kurz vor dem neuen Jahr, den wie ihr wisst, versuche ich so viel wie möglich an mir zu arbeiten. Weil am Ende von 2017 und den ersten Tagen von 2018 gefühlte2549 Blogposts von fast jedem Blogger über Ziele online gegangen sind, habe ich mich vorerst dagegen entschieden, doch möchte heute etwas diesbezüglich mit euch teilen, um vielleicht dem einen oder anderen nochmal einen kleinen Anstoß zu geben.

DON´T TELL THEM YOUR DREAMS SHOW THEM

Eigentlich ist genau das mein Motto, denn bevor ich jemandem von meinen Zielen erzähle, bin ich dabei es umzusetzen oder schon ziemlich nah an meinem Ziel. Denn ich bin kein Freund von Jahre langem „über die Ziele reden“ und im Endeffekt eh nichts dafür tun. Doch weil ich natürlich ein paar Dinge im Kopf habe, die ich ändern möchte, habe ich mir überlegt, dass ich doch einfach mal ein paar Oberbegriffe bzw. Themenbereiche mit euch teile, in denen jeder ganz Individuelle Ziele oder Vorsätze haben kann, um euch nicht einfach nur zu sagen was ich genau für Ziele habe, denn das würde euch ja im Endeffekt nichts bringen. Vielmehr bringt es uns nämlich, meiner Meinung nach, wenn wir uns Gegenseitig inspirieren und zu besseren Menschen pushen. Dieser Punkt befördert mich auch schon zu meinem ersten Ziel bzw. Thema…

BESSER MITEINANDER UMGEHEN

Kennen wir das nicht alle? Zu Menschen, die wir häufig sehen sind wir sehr offen, uns ist nichts peinlich und man kann über alles reden.. Ja, das ist ein sehr postitiver Aspekt, doch ich bin bestimmt nicht die einzige unter uns, die genau bei diesen Menschen auch schneller zickig, beleidigt oder ähnliches wird/ ist. Genau das mag ich an mir selber und anderen Menschen gar nicht, denn häufig bemerke ich, dass ich manchmal bei einer mir nahe stehenden Person viel schneller patzig reagiere, als ich es bei jedem anderen Menschen machen würde.

Ich finde das ein gutes Miteinander ein das A und O in unsere Gesellschaft ist und somit ist es doch toll, wenn wir alle etwas dafür tun besser miteinander umzugehen und auch die Ruhe, bei den Menschen zu bewahren, bei den man manchmal patziger wird.

IMG_20180109_170102

SPORT- MEHR BZW. WENIGER und die Gesundheit

Ich bin eine sehr sportliche Person, war es aber definitiv nicht immer und somit weiß ich wie es ist, sich überwinden zu müssen! An diese Personen möchte ich jetzt einmal sagen: Ja, der Anfang ist mega hart, es kostet Überwindung, ihr werdet nicht von heute auf Morgen Ergebnisse sehen, doch wenn ihr dran bleibt, wenn ich an euch arbeitet, wenn ihr es mehrere Wochen durchzieht dann wird das auch was! Glaubt an euch und lass euch von nichts und niemandem unterkriegen.

Genau so sind bestimmt viele unter euch so oft am trainieren wie ich, weil sie es genau so lieben und diese Menschen haben manchmal das Ziel noch sportlicher zu werden, mehr aus ihren Leistungen oder ihrem Körper herauszuholen, dass finde ich auch völlig okay und dieses ist ein Legitimes Ziel, doch manche unter uns sollten vielleicht auch ein Gang zurück schalten, sollten etwas mehr auf ihren Körper hören und Wahnsignale wahr nehmen, denn manchmal im Leben gibt es wichtigeres als im Training immer 100% zu geben und manchmal sind sogar 90% effektiver, als die vollen 100%, denn die Gesundheit geht immer vor!

Wieso gehe ich jetzt auf die Unterschiedlichen Ziele ein? Ganz einfach, weil ich versuchen möchte euch in diesem Post nicht nur von meinen Zielen zu beeinflussen, sondern dass ihr euch selber reflektiert und schaut was für euch am Besten ist. Für manche ist das mit dem Sport zu beginnen, für manche mehr zu geben und für andere einen Gang zurück zu schrauben. Das alles sind Ziele und jedes von ihnen ist okay!

DIE ERNÄHRUNG

Genau so wie mit dem Sport ist es auch mit der Ernährung, ein paar unter uns haben vielleicht nie Wert darauf gelegt und wollen dieses somit jetzt mal komplett ändern, auf vieles achten, was sie sonst nie gemacht haben und andere hingegen wissen alles über die Ernährung, kennen Gefühlt jede „Regel“ wissen welche Inhaltsstoffe was mit ihrem Körper macht und haben klare Strukturen in ihrer Ernährung.

Genau diese Menschen müssen nicht etwa noch mehr geben, manchmal ist es wichtiger weniger zu tun, um insgesamt ein glücklicherer Mensch zu sein, manchmal tut es gut nicht alles so kleinlich zu sehen und aus seinen Gewohnheiten auszubrechen.

Über das alles sollten wir uns Individuelle Gedanken machen, uns nicht von anderen Menschen beeinflussen lassen, nicht schauen was jemand anderes macht, sondern das Richtige für uns tun!

IMG_20180109_170130.jpg

REISEN

Große Städte in Deutschland, andere Länder, jeden Kontinent… Kleine und große Reiseziele, ja, bei mir steht endlich vieles auf der Liste, denn ich bin auf den Geschmack von Reisen gekommen, womit ich noch vor 1 1/2 Jahren nie, niemals gerechnet hätte, denn ich war immer eine Person, die gerne Zuhause war. Doch Reisen bedeutet für mich nicht nur die schönsten Orte der Welt zu besichtigen, sondern sich mehr zu finden, seinen wirklichen Interessen nachzugehen und mal ganz ab von all dem Alltagsrummel man selbst zu sein, sich zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen.

Ich möchte dieses Jahr somit auf jeden Fall mehr reisen, ganz egal ob an meine naheliegenden Reiseziele oder an die weitentfernten Orte.

DO MORE- DO LESS

Ist das nicht ein bisschen widersprüchlich? Für die einen ja, andere wissen was ich meine. Und zwar, dass man einerseits die Zeit richtig nutzt, keine Unnötigen Dinge macht, nicht immer auf die richtige Minute wartet, sondern direkt aufsteht und andererseits, dass man sich eine Auszeit nimmt, mal ganz für sich ist und einfach die Stille genießt. Denn so wichtig wie arbeiten ist, ist es auch sich eine kleine Auszeit zu nehmen.

IMG_20180109_170105.JPG

HAUTPFLEGE- HAARPFLEGE

Viele Frauen unter uns schminken sich gerne, tragen manchmal viel Make- Up auf das Gesicht und vergessen dabei etwas viel wichtigeres… Die Hautpflege. Denn eine gute Haut ist doch erstmal das A und O um ein frisches Erscheinungsbild zu haben. Ein Ziel kann es somit sein, dass man sich mehr Zeit für die eigentliche Hautpflege, sowie das abschminken nimmt und somit die Grundlage für entweder ein tolles Make- Up oder dafür dass man lieber ungeschminkt nach draußen geht, denn ich denke jeder geht lieber mit einer reineren Haut nach draußen.

Genau so geht es mir auch noch mit der Haarpflege, ich bin was das angeht sehr bequem bzw. auch speziell, gehe nicht gerne zum Friseur, weil ich immer Angst habe, dass sie mir zu viel abschneiden. Doch genau das ist manchmal nötig, um wieder gesundes Haar zu bekommen, genau so sieht es mit der richtigen Pflege aus, manchmal ist weniger mehr. Dazu gibt es natürlich noch 4000 andere Dinge die ich sagen könnte, doch ich denke ihr wisst was ich damit meine, ich möchte einfach immer mehr darauf achten meine Haare richtig zu pflegen.

IMG_20180109_170117.jpg

EXPEREMENTIERFREUDIGER WERDEN

Wie ihr sicherlich gemerkt habe spreche ich hier nicht nur über einen Bereich im Leben, in dem ich etwas ändern möchte, bzw. wir alle etwas ändern können, sondern über vieles verschiedenes. So geht es mir auch in dem Sinne, dass ich Experimentierfreudiger werden möchte. Egal in welchem Bereich, ob beim Trainieren, in der Ernährung, in Sachen Mode und Fashion oder auch bei meinem Make- Up. Ich habe richtig Lust wieder mehr neues auszuprobieren, Abwechslung zu bekommen, was für mich zur Zeit nämlich ziemlich für Lebensqualität sorgt. Wenn ihr also irgendwie das Gefühl habt in euren Ritualen festzuhängen, nicht mehr so viel Anschwung zu haben, dann probiert etwas neues aus, vielleicht bringt das ganz neuen Schwung!

TRÄUME IN DIE HAND NEHMEN
Träume sind schön, doch ist es nicht noch schöner seine Träume selber in die Hand zu nehmen, sie in die Realität umzusetzen? Meiner Meinung nach schon. Manchmal ist dieses super schwer, denn man weiß gar nicht wo man Anfangen soll, denn einige Träume sind eben sehr schwer zu erreichen. Doch wenn man heute anfängt ist man näher an seinem Ziel und somit sollten wir uns nicht weiter zurück halten lassen, sondern alles geben, um auch nur die kleinsten Schritte nach vorne zu kommen, denn jeder Schritt ist es Wert!

IMG_20180109_170034.JPG

DAS LEBEN UND DIE MITMENSCHEN SCHÄTZEN

Der letzte Punkt den ich ansprechen möchte, ist nochmal auf das Miteinander bezogen bzw. auch auf das was man insgesamt hat. Wir leben alle in einem relativ reichen Land und ich gehe davon aus, bzw. hoffe dass jeder unter uns das nötigte bzw. häufig auch mehr als nötig zum Leben hat. Manchmal vergessen wir dieses vollkommen, doch schon für diese kleinen Dinge sollten wir dankbar sein, denn all das hat nicht jeder und darüber sollten wir uns manchmal mehr Gedanken machen, gerade in dieser Welt, in der Konsum im Überfluss herrscht.

Genau so möchte ich z.B. den Menschen, die mir super viel Bedeuten auch genau dieses zeigen, ich möchte öfters danke sagen, möchte mehr Zeit mit ihnen verbringen und weniger sauer etc. sein, denn alles was uns wirklich glücklich macht sind nicht etwa die neuen Schuhe, die neue Handtasche oder dergleichen, sondern Menschen, die uns so nehmen wie wir sind, die uns Lieben und genau das sollten wir ihnen auch zeigen, auch wenn es manchmal etwas schwer ist.

THAT´S IT

Das waren auch schon einige meiner Gedanken  bzw. Themen,die ich euch im Bezug auf Vorsätze bzw. Ziele nennen wollte, einige von Innen sind schon länger bei mir im Kopf verankert und andere sind neu dazu gekommen. Natürlich habe ich nicht alles genau erzählt, wie ich es Umsetzen möchte bzw. was mein ganz genaues Ziel ist, sondern das meiste nur angerissen, da ich eben lieber möchte, dass ihr euch selber über eure Ziele Gedanken macht, als dass ihr meine kopiert. Denn jeder Mensch hat unterschiedliche Vorstellungen vom Leben und so ist es dann natürlich auch mit den Zielen! Also worauf wartet ihr noch? Nehmt euch einen Stift in die Hand, geht den Post vielleicht nochmal durch und dann schreibt all eure Ziele nieder.

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg in diesem Jahr und dass ihr eure Ziele erreicht!

Viele Liebe Grüße,

Eure Sophie

IMG_20180109_170026.jpg

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare zu „2018: Ziele und Vorsätze?

  1. Sehr schöner Blog Post !
    Er ist, wie du bereits erwähnt hast, anders im Grundkern aufgebaut als andere dieser Posts über dieses Thema. Dad gefällt mir so wie du es beschrieben hast wirklich sehr gut.

    LG Sophia 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s