MEINE TRAININGSROUTINE

Hello, hello, hello ihr Lieben! Gefühlte zwei Tausend Nachrichten haben mich erreicht, in denen ihr mich nach meinem Training gefragt habt. Viele von euch fragten auch ob man die gleichen Ergebnisse erreichen kann, wenn man nur zu Hause trainiert und in kein Fitnessstudio geht…, danach wie oft ich was trainiere und vieles mehr.

Nun nehme ich mir also endlich einmal die Zeit und erkläre euch alles was ihr dazu wissen solltet. Vorab möchte ich erst einmal sagen, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und wir somit alle unterschiedliche Bedürfnisse, Vorlieben und Ziele haben. Das heißt also, dass das was ich euch jetzt gleich erzähle mein Weg ist und nicht für jeden die perfekte Mischung/ die beste Weise ist! Ich möchte euch also bitten, dass ihr dieses nur als Inspiration seht und es nicht eins zu eins kopiert, da ich auch lange (1 1/2 Jahre) gebraucht habe, um heraus zu finden, wie es für mich am besten läuft und was mir am aller besten gefällt!

Aber bevor ich mich jetzt ewig aufhalte fange ich nun mal mit dem an, worauf so viele von euch gewartet haben.

IMG_20170823_113716 (1).JPG

TRAINIERST DU IM GYM ODER ZUHAUSE?

Das mag jetzt wohl die größte Überraschung sein, denn ich trainiere ausschließlich bei mir Zuhause! Für die Körperlichen Ergebnisse, die ich in den Jahren 2016 und 2017 erreicht habe, habe ich wirklich alles bei mir daheim gemacht.

ABER WARUM?

Das hat wirklich viele Gründe, z.B. kann man immer genau dann anfangen, wenn man möchte und muss nicht erst noch ins Studio fahren, zudem ist man wirklich komplett auf sich alleine gestellt und hat niemanden der schauen könnte. Das sind wirklich nur zwei von vielen Gründen, die ich gerne mal in einem Gym vs. Zuhause Blogpost auffassen kann (lasst es mich einfach hier oder auf Instagram wissen).

IMG_20170822_144345.JPG

TRAINIERST DU AUSDAUER ODER MACHST DU KRAFTTRAINING?

Ich mache beides. Mein Fokus liegt auf dem Krafttraining und dem Training mit eigenen Körpergewicht bzw. dazu zusätzlichen Verstärkungen. Das heißt, ich hebe Gewichte und verwende verschiedene Bänder etc. um Muskeln aufzubauen.

Allerdings mache ich natürlich kein Bodybuilding im Sinne davon, dass ich die aller schwersten Gewichte hebe. Ich mache eben auch Übungen wo man auch richtig aus der Puste ist, also an die Herzfrequenz geht, um meine Ausdauer auch immer mit zu trainieren.

Mir ist also sehr wichtig richtig ans schwitzen zu kommen, die Ausdauer immer etwas mit zu trainieren und trotzdem das Hauptaugenmal auf dem Muskelaufbau zu halten, um wohl geformt zu sein und keinen hängenden Körper zu bekommen, denn das ist genau das Gegenteil von dem, was ich (körperlich) erreichen möchte.

GEHST DU AUCH JOGGEN bzw. MACHST DU CARDIO?

Somit gehe ich also sehr selten Joggen, das heißt ich bin in den letzten 1 1/2 Jahren unterschiedlich viel joggen gewesen, aber gehe manchmal für Wochen gar nicht und dann für einen längeren Zeitraum wieder einmal in der Woche, da ich einfach Lust drauf habe oder mir einfach sehr wichtig ist mein Herz mit zu trainieren, welches man logischerweise beim Ausdauertraining, also beim Joggen, macht.

WIE OFT TRAINIERST DU IN DER WOCHE?

Das habe ich schon öfters auf Instagram gesagt, allerdings gehört es natürlich dazu… Ich trainiere 6 mal in der Woche und habe somit einen Restday an dem ich wirklich gar keinen Sport mache, an diesem gehe ich dann normalerweise auch nicht spazieren oder sonstiges, denn ich gebe meinem Körper dann wirklich die Zeit, um zu regenerieren und entspanne.

WIE LANGE TRAINIERST DU?

Mein Training geht immer eine Stunde, in dieser gebe ich wirklich alles, was ich kann und mache so gut wie keine Pausen, ich habe mein Training also so ausgelegt, dass ich es super durchpowern kann.

WELCHE KÖRPERPARTIEN TRAINIERST DU?

Ich trainiere meinen ganzen Körper! Mein Hauptaspekt ist zwar mein Hintern und meine Beine, aber ich habe genau so viele Oberkörper wie Unterkörper Tage, da mein Körper einfach oben sehr schmal gebaut ist und es super komisch aus sieht wenn ich nur meinen Unterkörper trainiere, da er dann im Vergleich zum Oberkörper zu breit ist. Also trainiere ich auch selbstverständlich den Bizeps, Trizeps, Rücken, die Schultern usw. . Natürlich ist es Zuhause etwas schwerer z.B. den Rücken zu trainieren, hierbei schaue ich dann aber das ich die wenigen Übungen wirklich effektiv mache und dabei alles raus hole, was ich nur kann.

Für mich geht es eben darum den ganzen Körper zu trainieren, damit das Gesamtbild stimmig ist, denn irgendwann schaut es einfach komisch aus, wenn man nur den Bauch, die Beine und den Po trainiert, auch wenn das viele erst nach einiger Zeit merken.

IMG_20170823_114544

WIE SPLITTEST DU DEIN TRAINIG?

Da ich ja eben nicht im Fitnessstudio trainiere, gehe ich das ganze etwas anders an, als viele andere, um für mich den passenden Ausgleich zu finden und Körperlich genau so wie psychisch die bestmöglichen erfolge zu sehen.

Also meine 6 Trainingstage habe ich mittlerweile wie folgt aufgeteilt: Ich trainiere 2 mal meinen Oberkörper, dazu gehört also der Rücken, die Schultern und die Arme, 2 mal den Unterkörper wozu eben die Beine und der Po gehört und dann habe ich zwei Ganzkörper Tage, an denen ich es so aufteile wie ich möchte. Meistens mache ich dann die Hälfte der Zeit den Unterkörper, etwas für die Bauchmuskeln (aber nur ganz kurz!) und dann noch den Oberkörper. Wenn ich in der Woche Lust habe Joggen zu gehen, nehme ich dafür einen Tag an dem ich meinen ganzen Körper trainiere, da sie immer so gelegt sind, dass ich mich abwechsle.

Das heißt es ist immer in dieser Reihenfolge: Oberkörper, Unterkörper, Ganzkörper, alles wieder von vorne und dann mache ich einen Tag Pause.

IMG_20170827_200516

 

WIE GEHST DU MIT KRANLHEIT UM?

Also bei einer kleinen Erkältung würde ich niemals aufhören, aber wenn man wirklich etwas schlimmeres hat ist das Trainieren einfach nicht förderlich und kann sogar sehr gefährlich werden, es können sogar Dinge wie eine Herzmuskelentzündungen auftreten, die bis zum Tod führen kann, nur um euch mal zu verdeutlich, dass es manchmal kein spaß ist.

Also ich hatte in den letzten 1 1/2 Jahren echt glück und war erst einmal nicht in der Lage so oft zu trainieren, wie ich wollte, da habe ich dann also einen extra Tag Pause gemacht. Dieses ist dann einfach wichtig! Aber dass ich eben so wenig Krank war liegt auch mit daran, dass ich so viel trainiere und mein Immunsystem sehr gut geworden ist, was nur ein Vorteil von viele ist, wenn man oft Sport macht.

IMG_20170823_114137.JPG


So, das war es auch schon mit dem aller wichtigsten zu meiner Trainingsroutine. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, z.B. warum ich nicht mehr viel Bauch trainiere, wie ich versuche das Best möglichste heraus zu holen oder sonstiges, lasst es mich doch immer gerne unten in den Kommentaren oder auf Instagram wissen! Ich freue mich wirklich über jede Nachricht und eure Aktivität. Danke auch dafür!

Ich hoffe ich konnte jetzt dem einen oder anderen weiterhelfen und damit zeigen, dass man nicht zwingend ein Fitnessstudio brauch, um Fit zu sein und dass man Körperliche Erfolge auch Zuhause erreichen kann!

Viele Liebe Grüße,

eure Sophie

12 Kommentare zu „MEINE TRAININGSROUTINE

  1. Du sagst ja du machst 1 Stunde Sport und was genau machst du, woher nimmst du die Übungen? 🙈
    Ich wurde auch gerne anfangen mehr home workouts zu machen aber ich mag es nicht bei YouTube workout Videos mitzumachen…
    LG Alina (16)

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank für deine super Auskunft! Ich fange gerade an zu trainieren und da helfen solche Beiträge echt.
    Was ich toll fände wäre, wenn du ein paar Übungen zu deinen verschiedenen Trainingstagen zeigen könntest. Oder falls es schon vorhanden ist, einen Hinweis wo man diese finden kann. 🙂
    Ansonsten echt super und weiter so!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s