YOUR BODY IS THE ONLY PLACE YOU HAVE TO LIVE IN

Guten Abend meine Lieben,

lange habe ich überlegt wie ich diesen Blogpost gestalten und beginnen soll… Zu einem Endgültigen Entschluss bin ich immer noch nicht gekommen und dachte mir ich schreibe jetzt einfach mal drauf los und sehe was dabei rumkommt.

Wie ihr wahrscheinlich alle wisst, ist mir ein gesundes Leben unglaublich wichtig. Mir ist es wichtig, wie ich mich fühle, was ich mit meinem Körper mache, was ich meinem Körper antue, was ich ihm für Energie zu führe und, und, und … Ich mache viel Sport, ich esse sehr, sehr gesund und ich versuche mein aller bestes, dass ich mich selber akzeptiere und in meiner Haut wohlfühle.

Doch wahrscheinlich fragen sich viele von euch warum ich das eigentlich mache und wie ich überhaupt dazu gekommen bin und genau das werde ich euch in diesem Blogpost genauer erzählen.

THE PAST

Ihr müsst wissen, dass ich definitiv nicht mit dieser Einstellung geboren bin. Ich habe nicht mein ganzes Leben schon versucht auf mich acht zu geben und meinem Körper etwas Gutes zu tun. Nein…

Ich hatte auch eine Zeit in der alles anders war als jetzt. Eine Zeit in der ich Krank war und einfach mit meinem Leben, mir selbst und allem was dazugehört völlig überfordert war. Ich war am Rande des Lebens, konnte und kleine Teile von mir wollten nicht mehr… Ich hatte keine Energie mehr, keine Kraft, keine Lebensfreude, keine Motivation , nichts…

Aber darum soll es heute nicht gehen, sondern darum wie meine Einstellung letztendlich ist, wieso ich das alles mache…

So wie schon erwähn,t weiß ich ,wie es sich anfühlt, nichts mehr zu spüren, die Kontrolle über seinen Körper völlig verloren zu haben, nichts zu essen oder absichtlich nur schädliche Dinge zu essen, um sich selber zu bestrafen. Ich weiß, wie es sich anfühlt, nicht einmal Treppen steigen zu können, ohne Angst haben zu müssen direkt wieder umzukippen. Ich weiß, wie es ist, Morgens nicht aufstehen zu können, weil man direkt einen Schwindelanfall bekommt.. Ich weiß, wie es ist, näher an dem Tod als an dem Leben zu sein und genau das, genau diese Dinge haben mir gezeigt dass es absolut, absolut nicht erstrebenswert  ist! Nein, niemand möchte das wirklich und genau das hat mich dazu gebracht, einen komplett anderen Weg einzuschlagen und endlich zu leben, wie es mir mein Verstand sagt.

DER SPORT

Mir ist es mittlerweile einfach sehr, sehr wichtig geworden, dass ich oft Sport mache, da es super hilft den Kopf frei zu bekommen, einfach mal abzuschalten und nicht über Dinge nachzudenken, die einen vielleicht gerade belasten. Der Sport ist eine sehr gute Möglichkeit, um einen Ausgleich zum normalen Alltag, somit zu der Schule oder auch dem Job zu finden.

Außerdem lernt man super viel darüber, wie viel man wirklich erreichen kann, wenn man an sich glaubt, wenn man aufsteht und es durchzieht, wenn man seine Grenzen überschreitet und seine Ängste fallen lässt. Dieses Gefühl etwas Neues zu erreichen und Dinge zu bewältigen, die man vor einigen Wochen nicht erwartet hätte ist einfach unglaublich toll und liefert einem noch einmal mehr Motivation.

 DIE ERNÄHRUNG

Die Ernährung spielt für mich natürlich auch eine große Rolle, da es mir ganz wichtig ist meinen Körper gut zu versorgen, alle nötigen Stoffe aufzunehmen und genug Energie zu haben, für alles was mir so bevorsteht. Ich finde es einfach unglaublich spannend und interessant wie der Körper auf verschiedene Dinge und Nährstoffe reagiert und was man alles mit der Ernährung verändern kann.

Für mich heißt es nicht das man sich unbedingt gesund ernährt wenn man z.B. Low Fat isst, High Carb isst, Vegan isst, Vegetarisch ist, Plant Based isst, nein… Für mich ist eine gesunde Ernährung ganz individuell. Jeder von uns hat einen anderen Körper und brauch unterschiedliche Nährstoffe unterschiedlich viel. Jeder von uns achtet unterschiedlich viel darauf, was er dem Körper zu führt und jeder von uns reagiert auf unterschiedliche Ernährungsweisen ganz unterschiedlich.

Manche von uns fühlen sich somit mit einer High Carb Ernährung sehr gut und sehen auch Körperliche Erfolge, andere aber kommen damit überhaupt nicht zurecht und können es körperlich nicht gut haben so viele Kohlenhydrate aufzunehmen, sondern brauchen z.B. viele gesunde Fette um gewollte Ergebnisse zu erreichen (Damit meine ich immer Psychische und Körperliche Ergebnisse, welche häufig auch zusammenhängen).

TAKE CARE

SIGNAL

Nein, nicht nur die Ernährung und der Sport spielt eine Rolle, wenn man sich mit einem gesunden Leben auseinander setzt sondern viele andere Dinge tragen auch noch dazu bei. Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass man auf die Signale seines Körpers hört was bedeutet, dass man wenn man sich z.B. ganz und gar nicht gut fühlt, krank ist und keine Energie hat, nicht extra noch die Sportschuhe anzieht und so trainiert, dass man danach total fertig ist, sondern dann wirklich mal einen oder manchmal sind auch mehrere Tage nötig, an denen man aussetzt und seinem Körper Zeit gibt um sich zu erholen und gesund zu werden.

SLEEP

Außerdem ist z.B. noch der Schlaf total wichtig, da man durch ihn wieder nötige Energie schöpft und nur mit genug Schlaf richtig an sich arbeiten kann, da der Körper ihn unbedingt zur Regeneration benötigt.

MY SKIN

Ja, für mich ist auch meine Haut ein Ausschlag gebender Punkt, weshalb ich so gerne „Gesund“ Lebe. Ich habe seit über 8 Jahren mit einer Unreinen Haut zu kämpfen. Ich hatte auch Phasen in der ich starke Akne sogar auf dem ganzen Rücken und an den Armen hatte, sodass ich mich nicht mehr traute ein T-Shirt zu tragen. Somit habe ich schon viele Dinge getestet, die mir angeblich helfen sollten… Oft hat es einfach gar nichts genützt und ich wurde einfach nicht zufriedener, da meine Haut gleichblieb. Aber eine Sache die definitiv eine große Rolle spielt ist die Ernährung und somit kann ich meine Haut auch einigermaßen unter Kontrolle bekommen.  Natürlich ist sie noch nicht so wie ich sie gerne hätte, aber auch daran arbeite ich.

YOUR BODY IS THE ONLY PLACE YOU HAVE TO LIVE IN

Im Leben werden wir immer wieder durch verschiedene Phasen gehen, verschiedene Dinge erleben, an verschieden Orten wohnen, von unterschiedlichen Menschen umgeben sein und, und, und… Aber was wir immer machen ist unseren Körper bei uns zu haben, denn logischerweise können wir ohne ihn nicht Leben und somit ist es einfach verdammt wichtig, wie wir mit ihm umgehen und was wir mit ihm machen. Somit hört auf euren Verstand und auf euren Körper, macht was ihr für richtig haltet und probiert neue Dinge aus, die euch weiterhelfen können, damit ihr euch wohler und besser fühlt!

Ich hoffe ich konnte euch somit etwas ans Herz legen, wie wichtig euer Körper ist, wie wichtig es ist seinen Körper zu schätzen und nicht zu bestrafen und gegen ihn zu kämpfen. Unser Körper ist nicht unser Feind sondern Freund.

Habt einen wundervollen Tag,

eure Sophie

3 Kommentare zu „YOUR BODY IS THE ONLY PLACE YOU HAVE TO LIVE IN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s