WEIGHT GAINING: MAKES HAPPY

IMG_20170418_215552

Guten Morgen ihr Lieben,

heute möchte ich einmal ein Thema ansprechen, welches mir sehr am Herzen liegt und was ich ziemlich wichtig finde anzusprechen. Und zwar geht es um das Zunehmen und was es in einem Auslösen kann. Wie immer gebe ich euch erst einen kleinen Einblick in meine Vergangenheit und komme dann darauf zu sprechen wie sich eine Zunahme auswirken kann und sie sich bei mir ausgewirkt hat.

Wie so ziemlich jeder, der sich auf meiner Seite aufhält und immer mal wieder meine Blogposts liest, weiß, dass ich eine ziemlich schlimme Zeit in meinem Leben hatte, die dazu führte, dass ich XX Kilos abnahm und zu einem völlig anderen Menschen wurde. Die Abnahme sorgte dafür, dass ich mich komplett verloren hatte und kein bisschen mehr am wahren Leben teilnehmen konnte, dass ich nicht einmal in der Lage war Treppen zu steigen, ohne das Gefühl zu haben, nach hinten umzukippen, weil mein Körper viel zu schwach war. Ich konnte nicht richtig aus dem Bett aussteigen ohne umzukippen und hatte die ganze Kontrolle über meinen Körper verloren.

An dieser Stelle könnte ich wieder so vieles erzählen, was ich damals durchmachen musste, doch das möchte ich gerne jedem von uns ersparen, da ihr dazu schon ganz viel auf meinem Blog findet.

HOW I OVERCAME ANOREXIA NERVOSA      MY FITNESS JOURNEY

Was natürlich auf meinem Profil sehr deutlich wird ist, dass ich super viele Kilos zugenommen habe und dieses auch ziemlich schnell. Die Zunahme ist jetzt ein Jahr her und hat damals ungefähr 2- 2 1/2 Monate gedauert. Darauf hin habe ich so oft die Frage gestellt bekommen, wie ich das so schnell geschafft habe zu zunehmen und die reine Körperliche Zunahme habe ich euch schon einmal in einem Blogpost beschrieben, allerdings geht es beim Zunehmen ja um so viel mehr, als nur darum an Gewicht zuzunehmen. Vor allem geht es darum, wie man sich dabei fühlt und dass es in einem Menschen super viel auslöst.

THE PAST

Ich war damals an einem Punkt an dem ich einfach nicht mehr konnte, jeder um mich mir den Rücken zugewandt hat und niemand mehr wirklich an mich glaubte. Magersucht und Depressionen bestimmten alles, wirklich alles in meinem Leben, doch ich wusste, dass es, wenn es so weiter geht, nicht mehr um eine Klinik rum führte und hatte einfach keinen bock mehr, ich katte keine Lust mehr krank zu sein, dass Mädchen zu sein, welches man sah und doch nicht erkannte,  ich wollte nicht mehr merken wie alle Menschen in meiner Familie mit der Sprache am Ende waren und ich wollte einfach wieder gesund sein. ICH WOLLTE und musste ZUNEHMEN!

Ja und am Anfang hatte ich eine große, große Angst davor. Fragen wie: Wie sehe ich dann aus?, Werde ich dann dick?, Kann ich es überhaupt verkraften einen Kilo zuzunehmen? Wie werden die anderen reagieren? Werde ich dann die Kontrolle verlieren? Bekomme ich das Zunehmen dann auch ans Stoppen wenn es genug ist? waren die Fragen, die sich immer wieder in meinem Kopf bildeten und auf keine dieser Fragen hatte ich eine Antwort, ich wusste nur, dass alles besser war, als weiterhin zu hungern, zu sterben…

Zwar sagten mir andere Menschen, dass ich nicht dick werden würde, doch jemand der eine Krankheit hat, lässt sich bekanntlich nicht einfach von anderen Menschen etwas sagen, die selber nicht so etwas erlebt haben, die keine Ahnung davon haben, wie sich Psychische Krankheiten anfühlen und die nicht wissen, dass man einfach nicht sehen kann, wie dünn man ist, da einem die Krankheit und sogar nachgewiesene Prozesse verhindern, dass man sich so wahrnimmt wie man wirklich aussieht.

Doch ich möchte euch jetzt einmal sagen, als jemand der weiß wie sich das anfühlt, dass zunehmen der einzige und richtige Weg ist.

ZUNEHMEN IST DER RICHTIGE WEG

Aber warum? Dann wird man ja dick, nicht akzeptiert, verliert die Kontrolle, kann es nicht stoppen … NEIN! ES IST ALLES ANDERE ALS DAS!

Du wirst dadurch nicht dick. Du wirst dadurch nicht doof angeschaut und niemand wird sagen, dass du aus der Form gehst. DU wirst nicht die Kontrolle verlieren und du wirst auch die Zunahme beenden, wenn es genug ist.

Denn wenn du dich dafür entscheidest zuzunehmen ist der Anfang natürlich sehr schwer, da du einfach erstmal nicht siehst, dass du zu dünn bist, doch diese Gefühle muss man am Anfang ganz ignorieren, sonst kommt man niemals von der Stelle.

Dann kann man sich vornehmen immer mal wieder vor den Spiegel zu treten und wirklich versuchen zu sehen, dass man zu dünn ist. Nein, die Gefühle die dir was anderes sagen, lässt man dabei dann nicht der Oberhand gewinnen, sondern konzentriert sich auf das eigentlich. Die Arme ausstrecken und mal die Beine umfassen, nach vorne Beugen… So, bist du wirklich nicht dünn? DOCH! Es ist nämlich nicht gesund, dass du deine Knochen sehen kannst, dass du keine Kraft in den Armen hast, dass du umkippst, dass du permanent über essen nachdenkst, dass du Angst vor Kohlenhydraten, Fetten, Zucker oder sonstigen Dingen hast!

Also das ZUNEHMEN WIRD JETZT ZEIT und dann wird dein Kopf dir auch wieder dein richtiges Selbstbild zeigen, dann wirst du mit jeder Zunahme gesünder und merken, dass du wirklich zu dünn bist, denn so näher man an einem gesunden Gewicht ist, so besser sieht man wie man wirklich aussieht!

WARUM? DARUM!

Du wirst dann wieder Energie haben um zu leben!

Du kannst dich irgendwann besser konzentrieren und länger als ein paar Sekunden über ein wichtiges Thema sprechen, ohne dass du wieder an Essen bzw. nicht essen denkst. Du kannst dann wieder Sport machen, Muskeln aufbauen und deine Leistungen immer mehr steigern. Du kannst dich dann mit Freunden treffen und wieder über schöne Themen sprechen. Du kannst mit deiner Familie zusammen sitzen ohne dass sie Angst haben etwas falsche sagen, aus Angst dich zu verletzen. Du wirst dich nicht mehr als dick ansehen, da du wieder ein besseres Selbstbild von dir bekommst. Du kannst wieder Klamotten tragen, ohne dass sie dir vom Körper rutschen. Du hast die Möglichkeit deine Energie für schone Dinge einzusetzen. Du kannst essen was du willst. Du kannst essen wo du willst. DU kannst essen wann du willst. DU kannst essen mit wem du willst.

UND, und du kannst SO LEBEN WIE DU WILLST und das alles kannst du nur, nur, WENN DU GESUND bist.

Worauf wartest du noch? Was hält dich zurück? Es wird kein Tag kommen an dem du dich bereit fühlst, nein. Du musst jetzt, HEUTE nutze, deine Zukunft in die Wege leiten und wieder gesund werden.

Es liegt in deiner Hand!

Ich glaube an dich und ich möchte dass du auch an dich glaubst und jetzt aufstehst und es durchziehst!

DU SCHAFFST DAS!

Ich hoffe sehr, dass ich euch mit diesem Blogpost nahe legen konnte, dass das zunehmen nicht gefürchtet werden muss und dass nichts passiert außer dass ihr wieder leben und ihr selbst sein könnt. Solltet ihr noch Fragen haben so hinterlasst sie mir gerne in den Kommentaren.

Viele Liebe Grüße

eure Sophie

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s