WHAT I WORE NO.2

 

Guten Morgen ihr Lieben,

heute werde ich euch wieder meine Outfits der letzten Woche vorstellen. Zurzeit trage ich wirklich super gerne viele verschiedene Teile und probiere mich mit unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten aus. Vielleicht kann ich ja den einen oder anderen etwas mit meinen Outfits inspirieren und euch zeigen, dass auch Teile die nicht die Welt kosten viel an einem Outfit machen und es besonderer Wirken lassen.

Alle Teile oder Alternativen dazu habe ich euch direkt unter den Bildern verlinkt, damit ihr nach shoppen könnt.

Da es diese Woche bei uns endlich etwas wärmer geworden ist, habe ich schon das eine oder andere etwas Frühlingshafte Teil tragen können und es dann immer mit etwas wärmeren Teilen kombiniert um nicht zu frieren.

Aber schaut doch selbst…

MY WAY TO STYLE A OLD DENIM BLOUSE

 

Einer meiner ältesten Kleidungsstücke in meinem Schrank ist wohl diese Jeansbluse, welche in einem sehr hellen blauen Ton strahlt und schöne weiße Knöpfe hat. Dieses Kleidungsstück ist wohl das einzige welches ist schon sehr lange besitze und denn noch nicht oft getragen habe, da ich normalerweise gar kein Fan von Jeanshemden bin und nie wusste wie ich es kombinieren soll. Doch da ich in letzter Zeit oft über Kleidungsstücke aus Jeans gestolpert bin, habe ich mir gedacht versuche ich mich doch noch einmal daran und versuche mein einziges Teil, das ich von Primark besitze, zu kombinieren.

Also habe ich meinen Schrank geöffnet und das Hemd an alle meine Hose gehalten und mir ist direkt meine schwarze gewachste Jeans in den Sinn gekommen, zu der ich das Hemd dann kombiniert habe. Durch den etwas Lederartigen Look der Hose wird das Hemd meiner Meinung nach sehr aufgewertet und sieht etwas schicker aus.

Um einen noch schöneren Look zu erlangen habe ich dazu dann meinen Trenchcoat kombiniert mit welchem ich bei diesen wärmeren Temperaturen wirklich gut gekleidet war. Da ich endlich einmal wieder meine Espadrilles, aus dem letzten Jahr tragen wollte und sie noch eine Besonderheit an dem Outfit zaubern, habe ich sie dazu kombiniert.

Außerdem trug ich dazu meinen Gucci Gürtel, der eine kleine Besonderheit zu dem schlichten Hemd und der Hose zauberte und meine geliebte Uhr sowie meinen Ring und mein Thomas Sabo Armband um das weiß aus den Knöpfen des Hemdes wieder aufzugreifen. Um das relativ farblose Outfit etwas aufzuwerten habe ich dann noch ein gemustertes Tuch an meine Tasche gebunden und so bildete sich das erste Outfit der Woche (Das Tuch werdet ihr demnächst sehen- leider habe ich es vergessen zu fotografieren).

HANDBAG (ZARA), TROUSERS (VERO MODA) SIMILAR HERE  , TRENCHCOAT (ZARA) SIMILAR HERE, ESPADRILLES (VIODRETTA), POST ABOUT THE WATCH WITH A LINK, BLOUSE (PRIMARK) SIMILAR HERE

THE GREEN COMFORTABLE TROUSERS

 

Noch im Winter habe ich mir die Grüne gemütliche Hose, aus einem sehr leichtfallenden Stoff zugelegt, da ich mir gleich mehrere Outfits super gut mit ihr vorstellen konnte und ich sie einfach nicht gerne im Laden hängen lassen wollte.

Um das Wetter direkt auszunutzen habe ich sie also in dieser Woche das aller erste Mal getragen und muss wirklich sagen, dass sie einfach unglaublich schön ausschaut und dazu perfekt war um die erste Klausur zu überstehen, welche ich am Dienstag geschrieben habe.

Um trotz der kürzeren Hose nicht zu frieren habe ich dazu mein graues Rollkragen T-Shirt kombiniert, da dieses sehr gut wärmt, darüber habe ich dann eine Strickjacke in demselben grauen Ton gezogen.

Um das Outfit einer Mischung aus schick und cool zu verleihen, habe ich dazu wieder meine goldenen Espadrilles getragen und meine Lederjacke kombiniert. Außerdem trug ich dazu einen beigen Gürtel, da bei mir ein Gürtel so gut wie nie fehlen darf. Natürlich habe ich dazu auch wieder meinen „Standard“ Schmuck getragen, welcher einfach zu allen meiner Outfits passt.

TROUSERS (ZARA) SIMILAR HERE,   T-SHIRT (ZARA) SIMILAR HERE, JACKET (ZARA) SIMILAR HERE,  ESPADRILLES (VIODRETTA),  BELT (GUCCI)

DAY DREAMER OUTFIT

 

Am Freitag hatte ich total Lust einmal wieder etwas sehr freundliches und Helles zu tragen. Somit habe ich meine beige Skinny Jeans mit Reisverschlüssen aus dem Schrank hervorgeholt und sie zu einer rosa Bluse kombiniert. Die Bluse hat ein super süßes Detail, welches die „Rüsche“ am Kragen ist, dieses lässt die Bluse etwas besonders wirken und gefällt mir super gut. Außerdem ist sie etwas länger geschnitten und geht mir somit über den Hintern was ich zu einer Skinny Jeans gerne mag.

Da ich an diesem Tag wirklich alles sehr Frühlingshaft halten wollte habe ich dazu meinen Trenchcoat und wieder meine goldenen Espadrilles kombiniert um noch etwas Schickeres zu dem Outfit hinzuzufügen.

Auch hierzu haben wieder meine Accessoires gepasst, die ich täglich trage und somit habe ich auch dazu meine Uhr und meinen Ring mit meiner grauen Tasche getragen.

TRENCHCOAT (ZARA) SIMILAR HERE, ESPADRILLES (VIODRETTA), TROUSERS( GINA TRICOUT) SIMILAR HERE  BLOUSE (H&M) SIMILAR HERE

MY FAVORITE THIS WEEK – ESPADRILLES

Wie sich unschwer erkennen lässt habe ich schon wieder meine Espadrilles ausgepackt und möchte sie schon jetzt nicht mehr ausziehen, da sie jeder noch so schlichte Outfit etwas besonderer machen und einfach ein Augenfang sind. Zudem sind sie einfach super bequem, was ich wirklich wichtig finde.

Das war es auch schon wieder mit den drei Outfits die ich euch diese Woche vorstellen wollte. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr habt ein paar Anregungen erhalten. Lasst mich doch gerne wissen welches Outfit ich am liebsten mögt und ob ihr auch schon gerne ein paar Frühlingsteile tragt.

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag!

Viele liebe Grüße,

Eure Sophie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s