OUTFITS OF THE WEEK No.1

Hello ihr Lieben,

nach ein paar Tagen an denen ich kein einziges Foto mit meiner Kamera schießen konnte, da sie überraschend einen Fehler anzeigte, melde ich mich nun endlich zurück, mit einem neuen Blogpost. Heute werde ich euch meine drei Lieblingsoutfits, die ich in dieser Woche getragen habe, vorstellen, auf jedes einzelne eingehen um euch zu zeigen warum genau ich es so kombiniert habe und worauf ich beim stylen der Kleidung achte. Außerdem sind zwei neue Teile bei mir eingetroffen welche ich euch nun einmal vorstellen möchte, da ich sie total gerne mag.

Da das Wetter, der Zeit, durchwachsen ist, die Temperaturen von zwischen knapp über Null und über fünfzehn Grad schwanken, sind die Outfits nicht alle einer Kategorie zuzuordnen, sondern lassen sich durch entweder einer Lage mehr oder weniger an die Temperatur anpassen.

Alle diese Outfits haben 2 Gemeinsamkeiten, diese sind, dass ich bei jedem Outfit meine zwei neusten Teile getragen habe.

THE BAG / DIE TASCHE (ZARA): Zum einen ist das meine Tasche, die ich mir für die Schule zugelegt habe. Schon seit Dezember habe ich nach einer neuen Tasche gesucht und sie endlich gefunden. Diese hat die perfekte Größe, da mein Ordner ohne Probleme in sie hineinpasst und zu dem kann man noch viele weitere Dinge in ihr verstauen. Außerdem hat sie nicht nur ein großes Mittleres Fach, sondern auch zwei Fächer welche mit einem Reißverschluss verschließbar und somit sehr praktisch sind, um Wertgegenstände zu verstauen. Zudem kann man die Henkel entweder kurz lassen oder sie durch ein praktisches System verstellen und somit über der Schulter tragen, welches meiner Meinung nach sehr angebracht ist, wenn man eine Handtasche mit in die Schule nehmen möchte.

IMG_20170305_160409.jpg

 

THE BELT / DER GÜRTEL (GUCCI): Das zweite Teil, welches ich zu jedem Outfit kombiniert habe, ist mein neuer Gürtel. Diesen habe ich mir am Anfang des Jahres bei Gucci bestellt, nachdem ich ein paar Wochen darauf gewartet habe, dass er wieder vorrätig war. Als er dann nach gut 1 ½ Monaten bei mir ankam, war ich noch einmal mehr von ihm begeistert, als ich vorher gedacht habe. Er passt mir perfekt und ist super, super gut verarbeitet. Außerdem lässt er, durch die goldene Schnalle, jedes noch so schlichte Outfit etwas besonderer wirken. Ich muss zugeben, dass ich wirklich unglaublich zufrieden mit ihm bin und einfach sehr hoffe, dass er lange in so einem guten Zustand bleibt! Solltet ihr auch mit dem Gedanken spielen euch einen Gürtel dieser Art zuzulegen so bestellt ihn doch besser eine Nummer größer, da dieser etwas kleiner ausfällt.

IMG_20170221_174426_1.jpg

 

Ich habe euch natürlich die Kleidungsstücke unten verlinkt oder eine Alternative dazu herausgesucht. Bevor ich jetzt noch länger „um den heißen Brei“ rede, legen wir auch schon los mit den Outfits…


OUTFIT NO.1:   FAKE LEATHER JACKET AND BIKER BOOTS

Das aller erste Outfit welches ich getragen habe ist wirklich ziemlich cool und etwas rockig, wie sich unschwer erkennen lässt. Schon länger wollte ich einmal meine Fake Lederjacke zu meinen Biker Boots kombinieren und da das Wetter nun endlich etwas Wärme wird, konnte ich schon die erste Initiative ergreifen und habe rund um die beiden Teile ein Outfit zusammengestellt.

Da ich wohl total in der Stimmung nach etwas „coolem“ war, habe ich zu den beiden schon sehr rockigen Elementen noch meine graue Destroyed Jeans mit weißen Details kombiniert. Ihr müsst wissen ich habe die Hose vor diesem Outfit erst zweimal getragen, doch jetzt finde ich sie wirklich total toll und freue mich schon sie im Frühling des Öfteren zu tragen und zu kombinieren.

Um dem Outfit einen kleinen Bruch zu verleihen habe ich dazu ein glänzendes Top, welches beige ist kombiniert, dieses nimmt dem ganzen etwas des rockigen und stellt sich trotz des auffälligen Stoffes nicht in den Vordergrund was ich super gerne mit dem Outfit erreichen wollte.

Dazu trage ich eine graue Strickjacke, welches die graue Abnähung im Top wieder aufgreift. Wie ihr seht trage ich zu dem Outfit meine Accessoires die ich täglich trage und einfach liebe. Diese sind im nächsten Outfit verlinkt.

FAKE LEATHER JACKET (ZARA) similar here, BIKER BOOTS (ASOS) BLOGPOST , TOP (ZARA) similar here, CARDIGAN (H&M) similar here, JEANS (ZARA) similar here


OUTFIT NO.2:  BIKERTROUSERS AND MORE BLACK

An einem etwas kälteren Tag, in dieser Woche, habe ich mal wieder meine geliebte Biker Hose getragen, da sie etwas wärmer hält, als eine normale Jeans und zudem noch total cool und besonders ausschaut.

Um die Hose in den Mittelpunkt des gesamten Outfits zu stellen, habe ich zu ihr nur sehr schlichte Teile kombiniert. Ein schwarzes Top, mit einem hohen Kragen sowie eine beige Strickjacke, mein schwarzer Zara Coat, sowie meine super gern getragenen schwarzen Stiefeletten haben also schon das ganze Outfit stimmig gemacht und es war dazu auch warm genug bei einer etwas tieferen Temperatur.

Natürlich habe ich hierzu auch wieder meine geliebten Accessoires, die Uhr, das Armband sowie meinen Gürtel und meine neue Tasche getragen um ein paar schickere Elemente in das Outfit einzubinden.

BIKER TROUSERS (ZARA)similar here, BLACK COAT (ZARA) similar here , TOP (FOREVER 21) similar hereBLOGPOST about the perfect golden watch (MICHAEL KORS), BRACELET (THOMAS SABO)


OUTFIT NO. 3:    RUFFLE SWEATERDRESS AND HGH KNEES:

Endlich habe ich mir es auch zugelegt, ein sogenanntes „Sweaterdress“, seit einigen Wochen sieht man sie ja wirklich überall und ich habe mir auf Grund des tollen Details am Ärmel dieses beige Kleid zugelegt, da sich in meinem Kopf direkt ein Outfit bildete, welches ich super gerne tragen wollte… Genau dieses Outfit ist es dann auch geworden.

Zu dem Kleid habe ich meinen neuen Gürtel kombiniert, dieser ist wie ihr seht etwas auffälliger und richtet das Kleid ziemlich her, da er mir etwas mehr meiner Figur zurück schenkt. Somit steht der Gürtel etwas im Mittelpunkt des ganzen Outfits, welches mir super gut gefällt. Zu den beiden Teilen habe ich dann noch meine grauen Absatzstiefel kombiniert, damit meine Beine etwas gestreckter ausschauen und ich auf keinen Fall frieren wollte. Außerdem habe ich noch meine Lederjacke übergezogen um einfach etwas angezogener auszusehen und auch hier wieder meinem Outfit etwas cooles zu verleihen.

Da das Outfit zwar Schlicht ist aber ein paar Besonderheiten hat, die mir unglaublich gut gefallen, habe ich dazu nur noch meine Uhr und meinen Ring kombiniert, die durch die Hardware sehr gut zum Gürtel passen „MATCHY MATCHY“. Zu guter Letzt habe ich auch zu diesem Look meine Tasche kombiniert und somit das Outfit abgerundet.

DRESS (ZARA), KNEE HIGH BOOTS similar here, FAKE LEATHER JACKET (ZARA) similar here


So ihr Lieben, das war es auch schon, mit meinen drei Outfits, die ich in der vergangenen Woche am allerliebsten getragen habe. Lasst mich doch gerne wissen was ihr von den Outfits haltet, welches ihr gerne mögt und ob ich euch vielleicht etwas inspirieren oder auch weiterhelfen konnte. Natürlich freue ich mich auch immer über konstruktive Kritik sowie sonstige Kommentare die ihr mir hinterlasst.

Ich wünsche euch einen entspannten Abend und einen super tollen Start in die nächste Woche, denkt immer daran jeden Tag alles zu geben und euch von den unangenehmen oder schlechten Situationen nicht runterziehen zu lassen!

Viele liebe Grüße,

eure Sophie

 

 

4 Kommentare zu „OUTFITS OF THE WEEK No.1

  1. Ich liebe deine Outfits immer so sehr! Du hast wirklich ein Gespür dafür, was zusammenpasst und was nicht 🙂 möchtest du nach der Schule dich in Richtung Mode spezialisieren? Oder hast du da andere Pläne? die Tasche gefällt mir auch so gut, habe eh unter deinem Instagrambild kommentiert woher sie ist, jetzt habe ich die Antwort haha
    Bei Gürteln tue ich mir immer so schwer einen zu finden. Aber irgendwann finde ich auch den perfekten.
    Hast du eigentlich in „Natur“ glatte Haare? Die sehen übrigens echt gut gepflegt aus!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön für deinen Kommentar! Das freut mich wirklich zu hören!
      Ich bin zur Zeit ziemlich damit beschäftigt etwas zu finden was ich studieren möchte und kann es mir schon gut vorstellen, allerdings weiß ich es noch nicht ganz genau. Ja genau, da hast du sie!😊
      Ich habe mich auch so schwer getan und auch wenn er wirklich etwas teurer ist, freue ich mich das Geld investiert zu haben.
      Das sind meine Natur Haare, also sie sind nicht gefärbt oder sonstiges und ich habe sie einfach nur geföhnt, damit sie schön fallen. Danke 💋
      Ich wünsche dir eine wundervolle Woche.
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s